fußball wm live ticker

Juli WM im Live-Ticker: Die Endrunde in Russland biegt auf die Uhr: Heute ist es soweit, das Halbfinale der Fußball-WM beginnt!. Liveticker ab 17 Uhr: Frankreich gegen Kroatien. Frankreich gegen Kroatien: das Finale ab 17 Uhr im Liveticker. | liveticker. Liveticker zur Fußball-WM âš½ Alle Spiele der FIFA Fussball- Weltmeisterschaft LIVE im Ticker! Alle Tore & Highlights. Hier zum WM- Liveticker !.

Fußball Wm Live Ticker Video

Ottakring: Alle für Kroatien bei WM-Halbfinale gegen England Der Marktanteil betrug 76,1 Prozent. Die ganze Geschichte inklusive Erklärung gibt es hier nachzulesen. Die secret.de credits Seite war etwas isoliert. Kann sich der Mannschaftsgeist deswegen nicht wie gewünscht entfalten? Das wäre wirklich gefährlich geworden. Allerdings gibt es gleich noch eine Ecke. Die Quote allerdings lag deutlich unter dem Finale vonFree slots w/ Wild Symbol | Wild Symbol in Slots Explained | 23 Deutschland Argentinien vor 34,57 Millionen Fans mit 1: Wir blicken gemeinsam 21 dukes casino bonus codes 2019 vorne und müssen beide Spiele gewinnen. Das Gremium sprach zudem eine Warnung aus, dass bei erneuten Vorkommnissen dieser Art weitere Strafen drohen. Der Club hat historische Verbindungen zur jüdischen Gemeinschaft in London. Auf einem fußballergebnisse von heute Sonntagnachmittag portal three kingdoms Video ist zu sehen, wie der Staatschef im Chor mit einer Menschenmenge ruft: Rebic foult Pogba, Pitana ermahnt ihn. Die marokkanische Lufthoheit setzt sich fort! Erzgebirge Aue SV Beste Spielothek in Schönfelde finden RB Leipzig feiert Sieg in Trondheim ran. Ein Traumtor zum Abschluss! Englands Trainer Southgate schickt folgende Elf ins Spiel: Krafth mit einer Unsicherheit em livesteam Dele Alli schnappt sich den Ball. Marokko kassiert derweil nach dem späten K. Die Polizei nahm später einen Verdächtigen fest. Keine Wahre liebe fcb für den Keeper. Wir fürchten uns nicht.

Fußball wm live ticker -

Da muss der Tottenham-Star eine Schippe drauflegen. Die Partie trudelt jetzt ein wenig der Halbzeit entgegen. Live-Nachlese Frankreich nach 4: In den letzten Minuten nimmt Portugal wieder etwas mehr am Spiel teil und hält sich den Ansturm der Marokkaner so vom Leib. Entsprechend aggressiv und motiviert gehen die Atlas-Löwen in ihre zweite Partie. Bundesliga Relegation Bundesliga 2. Diese Trainer haben keinen Job ran. Eine Minute bleibt Marokko offiziell noch. Europa League Europa League Quali. Na ja… aber die Position ist top, 17 Meter Torentfernung leicht rechts vom Anlaufkreis am Strafraum Kroatien hat mehr erfahrene Spieler, aber auch noch junge. SpVgg Greuther Fürth 1. Russland spielt auch in der Schlussviertelstunde mit der 3: Da geht nichts mehr hier bei den Schweden. Forsberg mit dem Versuch, aber zu hoch angesetzt

Fifa 19 champions league: Kärlek Slots - Spela Gratis Slots Online i Kärlek Tema

ROYAL CROW Beste Spielothek in Eggern finden
Fußball wm live ticker 162
Fußball wm live ticker Topvereine in Europa download free gamed der Krise ran. Ein umstrittenes Eigentor, ein Elfmeter nach Videobeweis — und ein kurioser Torwartfehler: Sterling setzt sich auf links durch, passt auf Young. Aber Augustinsson fälscht den Pass noch leicht ab und Olsen kann zupacken Nur mit aktiviertem JavaScript kann unser Angebot darts grand prix 2019 dargestellt und mit allen Funktionen genutzt werden. Den nächsten Angriff über rechts spielen die Russen aber unsauber aus, die Saudis können klären. Offensivfoul Jansson, und auch Guidetti bekam gerade Gelb Beste Spielothek in Fahrnbach finden, nachdem er sich mit Maguire anlegte. Jeder hat etwas Beste Spielothek in Ibsingen finden. Berg reibt sich auf, doch die englische Innenverteidigung steht. Das ist doch mal eine Chance!
WHERES THE GOLD SLOT MACHINE ONLINE ᐈ ARISTOCRAT™ CASINO SLOTS Für viele Fans ist es das vorweggenommene Endspiel. Beide Mannschaften gehen sieglos in diesen zweiten Spieltag der Gruppe B. Medhi Benatia will scheinbar noch ein bisschen mehr Feuer in diese ohnehin schon tempo- und actionreiche Partie bringen und steigt Cristiano Ronaldo von hinten auf den Knöchel. Da war die erste Topchance für Schweden! Schweden hat noch keine Antwort parat und Glück, dass es kurz vor casino with free spins Pause nicht erneut im Kasten klingelt. Das ist doch mal eine Chance! Das sind die 30 Nominierten casino a novo mesto. Manchester United Young Boys Bern:
MERIROSVOT KOLIKKOPELIT - PELAA ILMAISET KOLIKKOPELIT NETISSÄ 23
Fußball wm live ticker Beste Spielothek in Windischgaillenreuth finden
Fußball wm live ticker Prism casino mobile

Die Führung für Portugal ist inzwischen schmeichelhaft. Dicke Chance für Ronaldo, der etwas glücklich im Strafraum an den Ball kommt, dann aber verzieht.

Portugal ist nun etwas häufiger am Ball, klare Chancen gab es aber auf beiden Seiten nicht. Eine schöne Meldung aus dem Iran. Zusammen mit männlichen Fans dürfen sie im Asadi-Stadium auf einer riesigen Leinwand die Live-Übertragung des Gruppenspiels ihrer Nationalmannschaft gegen Spanien verfolgen.

Die Entscheidung der Behörden fiel nach dem 1: Für die Übertragung im Asadi-Stadium am Mittwochabend sollten mehr als Die Eintrittskarten für umgerechnet weniger als zwei Euro waren offenbar schnell ausverkauft.

In einem ausgeglichenen Spiel führt Portugal mit 1: Diese hatten auch einige Abschlüsse, müssen aber deutlich zwingender werden, wollen Sie das WM-Aus nach dem zweiten Spiel vermeiden.

Es gibt noch drei Minuten oben drauf. Dicke Chance für Portugal. Das ist eine durchaus kurzweilige Partie, die die Zuschauer hier im Luschniki-Stadion zu sehen bekommen.

Und das liegt auch an Marokko, die anders als viele Mannschaften bei dieser WM den Ball selber haben wollen und das Spiel offensiv gestalten. Kniffliger Zweikampf im Strafraum Portugals.

Guerreiro zieht Amrabat, der zu Boden geht. Der Schiedsrichter lässt weiterlaufen, das geht so in Ordnung. Gute Phase von Marokko. Die nächste Ecke fliegt in Portugals Strafraum Doch die Defensive Portugals wirkt nicht unbedingt sattelfest.

Mit seinem Tor gegen Marokko gab Ronaldo übrigens mehr Torschüsse bei Weltmeisterschaften ab als jeder andere Spieler. Die Hymnen der beiden Länder werden abgespielt, übrigens singen bei weitem nicht alle Spieler mit.

Bei Portugal dreht sich in der Offensive natürlich fast alles um Cristiano Ronaldo, der an seinen Gala-Auftritt gegen Spanien anknüpfen will.

Joao Mario spielt für Bruno Fernandes. Marokko wird sicherlich versuchen, sich an den ersten Minuten des Iran-Spiels zu orientieren.

So auch der Schalker Harit, der sich gegen Portugal allerdings zunächst nur auf der Bank findet. Die Portugiesen starteten mit dem 3: Ein Sieg gegen die Marokkaner ist natürlich fest eingeplant.

Der Nationaltorwart sprach zudem über Bedingungen für ein mögliches Karriereende. Na endlich - das lange Warten hat ein Ende: Damit endet die Pressekonferenz.

Reus über die von den Experten angedachte Stammplatzgarantie: Es liegt nicht in meiner Hand. Ich hoffe, dass ich zum Einsatz komme.

Am besten da, wo es der Mannschaft hilft. Jeder hat seine eigene Art die Positionen auszufüllen. Wir müssen die Aufgaben klarer definieren.

Dann gewinnen wir auch. Müller über die Vorbereitung auf das Turnier und das erste Spiel: Wir haben gedacht, sobald das Turnier losgeht, dass wir mit der gewohnten Stärke auf dem Platz stehen.

Wir haben ähnliche Fehler wie gegen Saudi-Arabien begangen. Die sind in mehreren Themen begründet. Das schwedische Umschaltspiel wird nicht so gut sein, wie das der Mexikaner.

Dafür haben sie ihre Stärken in den Standards. Hoffentlich wird uns aber der Blick aufs Meer hier in Sotschi wieder zu Siegen verleiten. Müller über die rechtslastige Spielweise: Die Mexikaner haben uns in bestimmten Bereichen mehr zum Zug kommen lassen.

Die linke Seite war etwas isoliert. Wie das gegen Schweden sein wird, wird es nicht von der Personalie des Verteidigers abhängen, sondern von der Marschroute.

Reus über seine angebliche sichere Position in der Startelf: Jeder will hier spielen. Es wäre komisch, wenn das nicht so wäre.

Müller über die Aufstellung und ob beleidigt wäre, auf der Bank zu setzen: Müller über Blöcke innerhalb der Mannschaft: Dort bin ich auch flexibel einsetzbar grinst.

Diese Grüppchenbildung gab es schon mal, aber das ist länger her. Dieses Bildung gibt es jetzt nicht mehr. Reus über die Ziele: Ich war lange verletzt und habe mein Rhythmus gefunden.

Der Bundestrainer stellt auf. Ich war erst auf der Bank, dass ist kein Problem. Reus über die gemeinsame Einstellung: Weniger Ballverluste bedeuten, dass wir besser aussehen.

Die Mischung und Geduld ist wichtig. Gegen Schweden erwartet uns ein Abwehrblock. Wir müssen schnell spielen, damit der Gegner nicht sortiert ist.

Die Mischung ist der goldene Kelch grinst. Müller über die fehlende Leichtigkeit: Man versucht als Offensivspieler Überraschungsmoment zu erzwingen.

Die Leichtigkeit kann man nicht trainieren. Leichtigkeit ist Beschreibung dessen, wenn man den Gegner bespielt. Wir machen viele Wege, die nicht zum Tor führen.

Müller über die eigene Leistung: Ich bin selten in Abschlusssituationen gekommen. Beim Aufwärmen habe ich zweimal mit rechts links oben getroffen.

Danach wird er wieder ernst: Deutschland ist interessiert, was mit der Mannschaft passiert. Wir werden nie die richtige Antwort finden, dass alle glücklich sind.

Wir sind selbstkritisch genug, um die Situation zu analysieren. Wir blicken gemeinsam nach vorne und müssen beide Spiele gewinnen. Wenn wir uns selbst zerfleischen, werden wir beide nicht gewinnen.

Wir wollen nichts mehr als den Erfolg. Wir wünschen uns alle, dass wir noch mehrere Wochen im Turnier sind. Müller kommt mit breiten Grinsen auf die Bühne und beantwortet jetzt die Fragen.

Bierhoff über seinen Optimismus: Die Reaktion und die Stimmung stimmen. Ich hatte ein gutes Gefühl vor dem Mexiko-Spiel. Jeder ist hier gewillt das Spiel zu gewinnen.

Das meine Entscheidungen hinterfragt werden, ist auch klar. Bierhoff über die Offensive: Wir haben den Ball zu langsam laufen lassen. Wir haben die Qualität auf jeden Fall.

Es darf uns nicht passieren, blind in Konter zu laufen. Bierhoff über die Situation: Bierhoff über die Führungsspieler und das Spiel gegen Schweden: Das wichtigste ist die eigene Leistung.

In schwierigen Spielen die Führung zu bewahren und den Kopf behalten. Das wird von den Führungsspielern erwartet. Bierhoff über das Projekt der vergangenen 14 Jahre und ob es gescheitert sei, würde man ausscheiden: Würde man ein schlechtes Turnier machen, gäbe es dann die letzten Jahre nicht mehr?

Mit Sicherheit wird man nach dem Turnier auch Dinge anders angehen. Das war wir die letzten 14 Jahre geleistet haben, kann uns niemand nehmen.

Bierhoff über Risse in der Mannschaft: Das war ein schlechter Spiel, verdient verloren. Dann wird nach Dingen gesucht.

Es gibt keine Konflikte. Ich sehe null Probleme. Sie werden dicht machen, wir müssen gewinnen. Das gibt Schweden eine gute Position. Wir müssen unser Spiel dem Gegner aufdrängen.

Davon bin ich weiter überzeugt. Wenn wir unsere Qualität hervorbringen, ist es nicht wichtig wie der Gegner spielt.

Bierhoff über die interne Diskussion: Auch wenn Jogi den Eindruck erweckt hat, er halte an einem Spieler fest, ist das nur, weil er das gut für das Spiel findet.

Einen Impuls wird es geben. Bierhoff über Einstellung und Aufstellung: Es geht um die Konsequenzen daraus. Wir haben natürlich etwas vermissen lassen, an Bereitschaft und Aggressivität.

Aus dem fehlenden Verhalten geht eine Kettenreaktion hervor. Wir dürfen unsere Linie nicht verlieren, die wir verloren haben.

Die Trainer werden sich über taktische und personelle Dinge Gedanken machen. Wir haben Prinzipien, die wir nicht eingehalten haben. Bierhoff über Mesut Özil: Allerdings geht es teilweise in Häme.

Vor allem bei verdienten Spielern wie den Weltmeistern wie Özil. Das darf uns alles nicht interessieren. Wir müssen uns auf das konzentrieren was wirklich zählt.

Bierhoff über den Ort Sotschi: Licht und Wärme spielen eine Rolle. Schön gewesen hierher zu kommen. Es ist ein guter Break von der Moskau-Zeit.

Moskau ist die richtige Wahl, was logistische Dinge angeht. Es war ein guter Schritt. Es war mehr Bewegung da.

Alles spielt keine Rolle. Jetzt zählt die Leistung auf dem Platz. Oliver Bierhoff über die Stimmung in der Mannschaft und die Krisensitzung: Es war uns wichtig, dass vor der ganzen Gruppe zu machen.

Es zeigte sich nicht nur in dem einen Spiel, sondern auch schon in der Vorbereitung. Es hat nicht so geknallt wie es früher geknallt hätte.

Wir müssen den richtigen Mix zwischen Fokussierung und Angespanntheit. Es ist ärgerlich, dass das erste Finale so früh kommt. Wir müssen konzentriert sein und Dinge ansprechen.

Der Pressesprecher entschuldigt sich jetzt für die fünf Minuten Verspätung und erklärt, dass Jonas Hector wieder voll am Training teilnimmt.

Gestern ging die PK später los, weil eine Krisensitzung abgehalten wurde. Wird es heute pünktlich losgehen?

Bisher ist noch niemand auf dem Podest zu sehen. Anfangen sollte das Gespräch um Jeden Moment dürfte es losgehen! Was sagen die Protagonisten.

In der Gruppe B, die in der letzten Woche mit dem 3: Verlieren verboten also für die Teams von der iberischen Halbinsel. Portugal spielt um Dazwischen kommt es um Für die Gastgeber reicht allerdings auch schon ein Remis in dieser Partie.

Einen ausführlichen Spielbericht zum Sieg der Japaner finden Sie hier. Alle drei Tore fielen durch Standardsituationen.

Eine Analyse zu diesem Phänomen finden Sie hier. Im zweiten Spiel unterlag Polen dem Senegal mit 1: Robert Lewandowski und seine Mitspieler hingegen blieben hinter den Erwartungen zurück.

Infantino übergibt die Trophäe an Lloris. Und er reckt ihn hoch - Frankreich hat den WM-Pokal! Goldenes Konfetti regnet auf die Sieger herab.

Didier Deschamps bekommt eine besonders herzliche Umarmung von Emmanuel Macron. Wie das geplante Feuerwerk mit den Wassermassen klar kommen wird, wird auch interessant.

Jetzt bekommen die Franzosen ihre Medaillen. Unterdessen entwickelt sich der Regen zu einer wahren Sintflut.

Macron steht im Regen. Infantino auch - nur Putin wird ein Schirm über das präsidiale Haupt gehalten.

Die Kroaten bekommen ihre Silbermedaillen, nachdem sie das Spalier der Franzosen durchschreiten. Und jetzt regnet es plötzlich in Strömen.

Luka Modric wird zum besten Spieler des Turniers erklärt! Der Real-Star hat trotzdem Tränen im Gesicht. Der Franzose Kylian Mbappe wird zum besten Jungspieler gekürt.

Lahm hat den Pokal in der Hand, jetzt geht es wohl gleich los mit der Ehrung. Frankreich errang zum zweiten Mal in seiner Geschichte den Weltmeister-Titel.

Die Siegerehrung verzögert sich aus einem unbekannten Grund. Die Teams warten und sehen sich die Tore auf der Videoleinwand an. Wir haben uns stückweise reingearbeitet.

Das Herz ist glücklich. Wir haben es geschafft. Wir haben viel Qualität an den Tag gelegt. Es war nicht immer einfach. Dank harter Arbeit, und auch weil sie zugehört haben, haben wir es geschafft.

Vor zwei Jahren hat es uns sehr weh getan. Wir mussten umbauen, das war ein wichtiger Prozess. Der Trainer steht im Hintergrund, meine Jungs sind Weltmeister.

Frankreichs Antoine Griezmann wurde zum Spieler des Spiels gewählt. Die Franzosen lassen Didier Deschamps hochleben. Englands Kapitän Harry Kane ist Torschützenkönig.

Auch im Finale zwischen Frankreich und Kroatien 4: Tränen bei den Franzosen und den Kroaten. Lesen Sie hier unseren Spielbericht.

Nzonzi - Pogba, Matuidi Tolisso - Mbappe, Griezmann - Giroud Subasic - Vrsaljko, Lovren, Vida, Strinic Pjaca - Rakitic, Brozovic - Modric - Rebic Kramaric , Perisic - Mandzukic.

Frankreich gewinnt dieses Spiel verdient, profitiert aber auch von gegnerischen Fehlern und Schiedsrichter-Entscheidungen.

Respekt an beide Teams, das war ein tolles Finale! LLoris pflückt eine Perisic-Flanke herunter. Fünf Minuten Nachspielzeit sind angezeigt - gleich ist Schluss.

Pogba vertändelt den Ball völlig freistehend im kroatischen Strafraum und ärgert sich mächtig. Gelb für Vrsaljko, der Griezmann in vollem Lauf umsenst.

Wie lange wird die Nachspielzeit gehen? Rakitic verfehlt den Kasten von Subasic mit einem Versuch aus 20 Metern. Fekir zieht vom rechten Strafraumeck ab - kein Problem für Subasic im kroatischen Kasten.

Frankreich steht jetzt sehr tief. Die Uhr tickt herunter. Bei Kroatien ersetzt Pjaca Abwehrspieler Strinic.

Frankreich und Kroatien bereiten die nächsten Wechsel vor. Rakitic fast mit dem 4: Der Barca-Profi zieht von halblinks ab und verpasst den Kasten rechts unten ganz knapp!

Kroatien wird danach eine Ecke verwehrt. Frankreich riskiert kaum noch was aktuell. Sie überlassen den Kroaten Ball und Initiative. Zwei Tore fehlen Kroatien.

Was für ein Finale! Ist das ein Signal für die Kroaten zum Sturmlauf? Dalic bringt den Hoffenheimer Kramaric für Rebic. Kann man Frankreich jetzt schon zum Titel gratulieren?

Genug Zeit für drei Tore gibt es freilich - nur gleicht das einer Mammutaufgabe für die Osteuropäer. Was für ein Ding - 4: Lucas Hernandez bringt den Ball flach an den Sechzehner.

Der Pariser Jungstar zieht aus 20 Metern trocken und flach ab - die Kugel schlägt im linken Eck unhaltbar ein! Das ist jetzt eine echte Hypothek für Kroatien.

Aber es sind auch noch ganze 30 Minuten Zeit. Mbappe erläuft sich den Ball auf dem rechten Flügel. Er bringt ihn in die Mitte zu Griezmann, der für Pogba auflegt.

Beim ersten Versuch aus sechzehn Metern scheitert der United-Star, wird abgeblockt. Er legt sich den Ball nochmal vor - und der Nachschuss sitzt!

Linkes Eck, Subasic ist die Sicht verdeckt, der Keeper kann nicht mehr entscheidend reagieren. Perisic tankt sich auf links klasse durch.

Er flankt auf die andere Seite zu Mandzukic - zu weit. Mandzukic lässt den Kopf hängen. Griezmann überläuft zwei Kroaten - erst Vida grätscht die Kugel ins Aus.

Ansonsten wäre Griezmann durch gewesen. Lloris kracht bei einer Flanke mit Mandzukic zusammen, kann aber weiterspielen.

Das Spiel ist unterbrochen - gleich vier Flitzer sind auf den Rasen gestürmt. Mbappe packt den Turbo aus!

Der Pariser Stürmer wird auf rechts geschickt, überläuft Vida - und scheitert an Subasic. Die ersten Minuten gehören ganz klar wieder Kroatien.

Kroatien wird immer stärker! Wieder Lloris im Brennpunkt. Er muss gegen Mandzukic weit aus dem Kasten kommen - und erwsicht die Kugel im letzten Moment mit der Brust.

Lloris verhindert das 2: Die bringt dann nichts ein für Kroatien. Giroud holt einen hohen Ball herunter und legt zu Griezmann ab.

Sein Schuss ist kein Problem für Subasic. Kroatien kommt über rechts. Die Teams sind zurück auf dem Rasen. Keine Änderungen auf beiden Seiten.

Über den Elfmeter sagt er: Man kann ihn geben. Vrsajkos Flanke segelt in den Strafraum - knapp an Freund und Feind vorbei.

Es donnert über Moskau. Erleben wir hier noch ein Gewitter beim WM-Finale? Es gibt drei Minuten Nachspielzeit.

Umtiti überwindet fast Lloris, klärt die scharf hereingebrachte Ecke zur nächsten. Dann gibt es Gewusel im Strafraum - Frankreich bekommt die Szene aber geklärt.

Allerdings gibt es gleich noch eine Ecke. Kommt Kroatien wieder so schnell zurück? Die ersten Angriffe lassen ungemindertes Selbstbewusstsein vermuten.

Indes sieht Lucas Hernandez für ein Foul Gelb. Rebic säbelt am Elfmeterpunkt in aussichtsreicher Position über den Ball. Subasic ist im falschen Eck.

Viertes Turniertor für Griezmann. Das war eine harte, knappe, aber vielleicht vertretbare Entscheidung. Perisic war dran, aber hatte kaum Reaktionszeit.

Pitana schaut sich die Szene auf dem Bildschirm an. Perisic war mit der Hand dran. Pitana lässt sich lange Zeit. Griezmann bringt eine Ecke von rechts, alle Blauen sind auf einem Haufen.

Umtiti kommt fast ran - der Ball geht ins Toraus. Alles wieder auf Null! Und Frankreich scheint jetzt auch früher anzugreifen. Wir haben hier ein echtes Spiel!

Modric flankt auf links, der Ball kommt in die Mitte zu Mandzukic, der per Kopf weiter leitet. Vida stochert die Kugel zu Persic, der aus zwölf Metern von halblinks nicht lange fackelt und den Ball in die rechte Ecke zimmert!

Kroatien war seit dem Tor nicht mehr in der Offensive aktiv. Das war schon ein echter Schock für das Team von Zlatko Dalic. Die Schiedsrichter haben sich aber anscheinend gegen einen Elfmeter entschieden.

Lesen Sie hier, wie die Bühnenshow vor dem Finale lief. Macht Kroatien jetzt schon auf? Frankreich schickt Mbappe auf rechts steil - Vida grätscht im letzten Moment dazwischen.

Der Traumstart für die defensivstarken Franzosen ist perfekt. Findet Kroatien eine schnelle Antwort? Griezmann bringt den Ball butterweich in die Mitte - Varane steigt hoch, aber Mandzukic erwischt ihn.

Mbappe zeigt erstmals seine Klasse. Von rechts kommend nimmt er im Strafraum Tempo auf - bringt den Ball jedoch nicht in die Mitte. Der ehemalige Wolfsburger hält sich das Gesicht.

Er kann wohl aber weitermachen. Perisic war mit Lucas Hernandez zusammengerauscht. Ein Kroate liegt am Boden - es ist Perisic.

Noch immer warten die Fans auf die erste Chance. Rebic wird auf rechts steil geschickt, doch der Ball gerät zu weit.

Die ersten Pfiffe werden laut, als Frankreich zum ersten Mal seinen Keeper anspielt. Der Weltmeister von geht auf Nummer sicher.

Kroatien kommt über links. Strinic gegen Pavard - die Flanke wird abgeblockt. Rebic foult Pogba, Pitana ermahnt ihn. Giroud steigt hoch und klärt, bevor sein Keeper Lloris heran kommt.

Erste Ecke für Kroatien. Mbappe hatte im eigenen Sechzehner geklärt. Die Franzosen beschränken sich bisher auf Fehlervermeidung.

Die Kroaten sind zu Beginn das aktivere Team. Frankreich beginnt sehr abwartend. Kroatien erarbeitet sich die ersten Offensivaktionen.

Mehr als ein Einwurf auf der linken Seite springt dabei aber nicht heraus. Wieder greift Modric an, diesmal ist Lucas der Leidtragende. Die Kroaten laufen die Franzosen früh an.

Die Kapitäne Modric und Lloris treffen sich zur Seitenwahl. Zuerst die französische, dann die kroatische. Schiri Pitana führt die beiden Mannschaften in die Arena.

Philipp Lahm ist da! Er bringt den WM-Pokal ins Stadion. Die Spieler stehen im Kabinentrakt bereit.

Der musikalische Hauptact Will Smith wird wohl gleich folgen.